Ungarn rüstet sich gegen ausländische Käufer von Agrarland


LZnet/AgE Das ungarische Parlament hat das im Juli verabschiedete Landgesetz in die Verfassung aufgenommen, wodurch das Verbot des Erwerbs landwirtschaftlicher Nutzflächen durch Ausländer nach zuvor mehrmaliger zeitlicher Befristung nun dauerhaft gültig ist. Damit werden in Zukunft nur ungarische Staatsbürger Landwirtschaftsflächen in Ungarn kaufen können.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats