Unilever bündelt Pensionsprogramme


Der niederländisch-britische Konsumgüterkonzern Unilever wird seine zweigleisige Unternehmensstruktur mit den beiden Hauptsitzen in Rotterdam und London beibehalten. Eine alternative Einheitsstruktur würde nach Ansicht des Vorstandes keine überzeugenden Vorteile bieten, teilte das Unternehmen mit. Die in Amsterdam und in London notierten Aktien sollen im Wert angeglichen werden. Um dies zu erreichen, solle bei den in Amsterdam gelisteten Papieren ein Split durchgeführt werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats