Unilever denkt über Verkauf von Bertolli nach


Der britisch-niederländische Konsumgüterhersteller Unilever erwägt neben anderen Optionen den Verkauf seiner Olivenölmarke Bertolli. Die Namensrechte wolle sich das Unternehmen aber für den Verkauf anderer Produkte – etwa Pastasaucen - erhalten, berichtet die Zeitung "The Times" unter Berufung auf einen Unilever-Sprecher. Mit der weltgrößten Olivenölmarke setzt Unilever in 50 Ländern jährlich 235 Millionen Pfund um.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats