Unilever startet Aufholjagd

Die Chefs von Unilever wollen ihr Haus neu bestellen. Die Folgen der bereits im letzten Jahr angekündigten Konzentration auf 400 Kernmarken werden jetzt sichtbar. Mit der Straffung des Markenportfolios einher geht die Schließung von rund 100 Produktionsstandorten und der Abbau von tausenden von Arbeitsplätzen. Parallel dazu soll in den nächsten Jahren vehement in die Entwicklung von E-Business-Lösungen investiert werden, um die Effektivität der gesamten Lieferkette von der Beschaffung bis hin zum Konsumenten zu erhöhen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats