Streik droht Urabstimmung bei DHL Home Delivery


Die Gewerkschaft Verdi hat die Tarifverhandlungen bei der Posttochter DHL Home Delivery GmbH für gescheitert erklärt und die Urabstimmung eingeleitet. Zuvor war die dritte Runde der Tarifverhandlungen für die bundesweit rund 1600 Beschäftigten des Unternehmens ohne Ergebnis geblieben. Die Gewerkschaft fordert 6,5 Prozent mehr Lohn, die Arbeitgeberseite hat nach Angaben von Gewerkschaftssekretär Thomas Warner eine Einmalzahlung angeboten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats