Vedes-Sanierung geht weiter


LZ|Net. In einer außerordentlichen Generalversammlung am Donnerstag will sich der Vorstand des Nürnberger Spielwarenhändlers die geplante Umstrukturierung des Konzerns von seinen Mitgliedern absegnen lassen. Kernstück des Konzernumbaus ist die Ausgliederung des operativen Geschäfts der Vedes eG in die konzerneigene Intercontor AG. Mit der Maßnahme will die Genossenschaft eine "bilanzielle Kapitalsanierung der Intercontor AG" erreichen, so Vedes.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats