Verbraucherschutz noch zu stark zersplittert


Eine Fülle von Schwachstellen in der deutschen Lebensmittelkontrolle hat Dr. Hedda von Wedel, die Präsidentin des Bundesrechnungshofs und Bundesbeauftragte für Wirtschaftlichkeit in der Verwaltung, in ihrem Gutachten zur Organisation des gesundheitlichen Verbraucherschutzes aufgedeckt, das am Dienstag in Berlin dem Bundeskanzler übergeben wurde. Das 199-seitige Gutachten, das Gerhard Schröder Ende vergangenen Jahres anlässlich der BSE-Krise in Auftrag gab, befasst sich ganz allgemein mit der Verbesserung des gesundheitlichen Verbraucherschutzes bei Lebensmitteln.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats