Verdi lässt sich nicht entmutigen


In Thüringen hat die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi im Vorfeld der nächsten Tarifrunde ihre Streikaktionen fortgesetzt. Rund 350 Beschäftigte legten nach Angaben der Arbeitnehmerorganisation am vergangenen Samstag ihre Arbeit in einigen Märkten von Kaufland, Real, Globus und Marktkauf nieder. Obwohl sich die Tarifpartner in Sachsen-Anhalt inzwischen auf das auch von Brandenburg verabschiedete Tarifmodell verständigt haben, halten die Thüringer unbeirrt an ihren Forderungen nach einer Tariferhöhung um 2,7 Prozent ohne Nullmonate fest.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats