Vereinbarkeit von Beruf und Familie Wiedereinstieg nach drei Jahren bevorzugt

von Redaktion LZ
Mittwoch, 12. April 2017
Frauen zwischen 18 und 60 Jahren sind im Durchschnitt der Meinung, dass eine Mutter drei Jahre und zwei Monate nach der Geburt ihres Kindes in Teilzeit erwerbstätig sein kann. Eine Vollzeitstelle könnten Mütter aufnehmen, wenn das Kind sieben Jahre alt ist.
Das zeigt eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Im Schnitt wünschen sich Frauen eine Arbeitszeit von 28 Wochenstunden, tatsächlich arbeiten Erwerbstätige 30 Stunden. Bei Männern sind es 43 Wochenstunden, während sie eine 35-Stundenwoche bevorzugen. Alleinerziehende würden ihre Arbeitszeit tendenziell gerne ausbauen.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats