Kommunikation im Wettbewerb

von Judit Hillemeyer
Freitag, 16. Februar 2007
Der internationale Studenten-Wettbewerb "Global Communications Project 2007" hat zum Ziel, Studenten der PR und Kommunikationswissenschaften für die Herausforderungen und Besonderheiten der grenzübergreifenden Kommunikation zu sensibilisieren.



Zugleich soll der Wettbewerb ihnen die Möglichkeit geben, eine reale Aufgabe unter praxisnahen Bedingungen zu bearbeiten. Das Projekt unter der Leitung von Volker Stoltz, Initiator und Gastdozent für Internationale PR an der Universität Erfurt, findet bereits zum fünften Mal statt.

In diesem Jahr beteiligen sich rund 100 Studenten aus Deutschland, Italien, Portugal, Spanien, Großbritannien, Südafrika, den USA, Brasilien, Indien, Singapur und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Unterstützt wird das Projekt von dem Spezialchemie-Unternehmen Cognis, das im Bereich der Ernährungs- und Gesundheits- sowie Kosmetik-, Wasch- und Reinigungsmittelindustrie arbeitet. Weitere Informationen sind unter www.cognis.com erhältlich. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats