Victress-Award für Henkel-Managerin

von Judit Hillemeyer
Mittwoch, 16. September 2009
In Berlin wurde der "Victress Glassbreaker Award" an Tina Müller, Corporate Senior Vice President von Henkel, verliehen. Damit wird sie als erfolgreiche Frau mit Vorbildfunktion für ambitionierte Nachwuchsmanagerinnen ausgezeichnet.



Seit 2005 prämiert die Victress Initiative e.V. in Berlin frauenfördernde Unternehmen sowie außergewöhnliche Frauen mit Vorbildfunktion.

"Über diese Auszeichnung freue ich mich sehr und sehe sie gleichzeitig als eine Verpflichtung, mich weiter für Frauenförderung einzusetzen. Der Award ist auch eine Auszeichnung für meinen Arbeitgeber, für den Themen wie Diversity und Frauenförderung seit langem Chefsache sind," so die Henkel-Managerin.

Tina Müller begann ihre Henkel-Karriere 1995 als Produktmanagerin im internationalen Marketing und ist seitdem im Unternehmensbereich Kosmetik/Körperflege aktiv. 2002 wurde sie Marketing-Direktorin des italienischen Henkel-Kosmetikgeschäfts, seit 2004 verantwortete sie als Corporate Vice President von Düsseldorf aus das weltweite Henkel-Haarkosmetikgeschäft.

Seit dem Jahr 2006 ist sie Mitglied des Direktoriums und führt als Corporate Senior Vice President die Marken Schwarzkopf, Diadermine (Hautpflege) und Theramed (Zahnpflege).

Mit einem Anteil von rund 27 Prozent weiblicher Führungskräfte liegt Henkel in Europa über dem Marktdurchschnitt. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats