Führungskräftenachwuchs Viele Arbeitgeber fördern Talente nicht

von Redaktion LZ
Donnerstag, 06. November 2014
LZnet. Nur zwölf Prozent der deutschen Unternehmen sind der Ansicht, dass der eigene Nachwuchs den Bedarf an Führungskräften deckt. Das zeigt die Studie "Talent-Management 2014" der Manpower Group.
Die USA und Kanada sind Vorreiter bei der Führungskräfteentwicklung. Dort betrachten rund 55 Prozent dies als vorrangige Maßnahme im Talent-Management. Hierzulande steht sie nur bei drei von zehn Arbeitgebern ganz oben auf der Agenda.

"Deutsche Unternehmen sind bei der Personalentwicklung häufig zu passiv", so die Studienautoren. "Sie klagen über Fachkräftemangel, tun aber wenig dafür, eigene Mitarbeiter zu Führungskräften zu entwickeln."

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats