Nochmal Razzia bei Vion in Hilden


Zum zweiten Mal binnen einer Woche hat die Polizei Räume des Fleischvermarkters Vion in Hilden bei Düsseldorf durchsucht. Der Betrieb soll in großem Umfang importiertes Rindfleisch umetikettiert und als deutsches Fleisch teuer verkauft haben. Nach dem ersten Großeinsatz am Dienstag habe es neue Verdachtsmomente gegeben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit.
Die Ermittler gehen dem Verdacht

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats