EU moniert Bankgebühren bei Kreditkarten


Brüssel (vwd) - Einzelhändler werden möglicherweise bald von einer bestimmten Gebühr bei Zahlungen mit Kreditkarten befreit. Die EU-Kommission hat gegen Visa International stellvertretend für die Branche ein Verfahren eingeleitet, weil die Verrechnungsgebühr zwischen den am Karteneinsatz beteiligten Banken nach Ansicht von EU-Wettbewerbskommissar Mario Monti gegen EU-Wettbewerbsrecht verstößt. In der Praxis würden die Banken, die die Gebühr eigentlich zu bezahlen hätten, diese auf die Einzelhändler abwälzen, hieß es in einer Mitteilung der Kommission zur Begründung des Verfahrens.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats