Vobis : Verkauf geplatzt


Kein Verkauf der Vobis-Gruppe an CHS LZ-NET. Wie die Kölner Metro AG am Montag abend mitteilte,wird der Verkauf der Vobis-Gruppe, Würselen, an die CHS Electronics, Inc., Miami, nicht vollzogen Die Metro AG, Köln, hatte am 6. Juli 1998 mit der CHS, einem der weltweit führenden PC-Distributoren, einen Kaufvertrag zur Übernahme sämtlicher Anteile an der Vobis AG und deren Rochtergesellschaften Maxdata GmbH und Peacock AG geschlossen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats