Vogelgrippe in Griechenland festgestellt


Erstmals gibt es auch einen Verdachtsfall auf das gefährliche Vogelgrippevirus in der Europäischen Union. Griechische Forscher haben Antikörper gegen den Typ H5 bei einem Truthahn festgestellt. Dies gab der griechische Landwirtschaftsminister Evangelos Basiakos, im Fernsehen bekannt. «Es ist noch nicht klar, ob es sich um den auch für Menschen gefährlichen Subtyp H5N1 handelt», sagte der Minister.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats