Weitere Massenkeulung von Zuchtenten


Nach der Serie von Vogelgrippe-Verdachtsfällen musste in Bayern erneut der gesamte Tierbestand eines Entenmästers getötet werden. Im niederbayerischen Simbach waren auf einem Hof mit 26.000 Tieren H5-Grippeviren gefunden worden. Es gab noch keine Angaben darüber, ob es sich um das hochgefährliche Virus H5N1 handelt. Die am Freitagmittag begonnene Tötung der Vögel sollte nach Angaben des Landratsamtes bis zum frühen Abend abgeschlossen werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats