Vier Tiere nach Infektion verendet


Im rumänischen Donaudelta ist erneut ein Vogelgrippevirus vom Typ H5 bei Geflügel nachgewiesen worden. Wie das Landwirtschaftsministerium mitteilte, bestätigten Laboranalysen in Bukarest eine Infektion bei vier verendeten Hühnern aus dem Dorf Caraorman. Ob es sich um den auch für Menschen gefährlichen Subtyp H5N1 handelt, stand zunächst noch nicht fest. Das 110 Familien zählende Fischerdorf Caraorman, das nur über den Wasserweg zu erreichen ist, stehe seit Montag unter Quarantäne, meldete die Nachrichtenagentur Mediafax.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats