Weiterer Fall in Bayern


In Bayern gibt es einen weiteren Fall von Vogelgrippe. Das Friedrich-Löffler-Institut auf der Ostseeinsel Riems bestätigte den ersten Fall einer mit H5N1-Erreger infizierten Wildente in der Region Rosenheim. Das Tier wurde am 7. März tot am Innufer im Gemeindebereich Kiefersfelden aufgefunden. Derzeit ist nach Angaben des Landratsamts Rosenheim noch unklar, ob es sich um die hoch pathogene Form des Virus handelt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats