Panne bei Keulung


Wegen einer Panne hat sich die Tötung von 16.000 Tieren des von der Vogelgrippe betroffenen Gänsezuchtbetriebs in Wermsdorf bei Leipzig verzögert. Die elektrische Tötungsanlage habe nicht funktioniert, sagte der Besitzer des Gänsezuchtbetriebes, Lorenz Eskildsen. Von den fast 5000 Gänsen hätten nur einige hundert per Stromschlag getötet werden können, sagte eine Sprecherin des Landratsamtes in Grimma.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats