WTO hält Sanktionen gegen die EU für falsch


Die Welthandelsorganisation (WTO) hält die im Zusammenhang mit dem Hormonstreik zwischen den USA und Kanada sowie der Europäischen Union (EU) verhängten Sanktionen gegen die EU jetzt für falsch. Die EU-Kommission in Brüssel sprach nach der in Genf veröffentlichten neuen WTO-Bewertung von einem Sieg. Hintergrund ist der seit Jahren zwischen den Ländern diesseits und jenseits des Atlantik herrschende Streit, ob mit bestimmten Hormonen behandeltes Fleisch in der EU zugelassen werden muss.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats