Wal-Mart setzt sich vor Gericht durch


Der US-Handelskonzern Wal-Mart Stores Inc, Bentonville, hat sich vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf im Streit um das Angebot von Dauerniedrigpreisen gegen das Bundeskartellamt durchgesetzt. Das bestätigte das Gericht. Das Bundeskartellamt hatte es dem Handelsriesen untersagt, Lebensmittel unter dem so genannten Einstandspreis zu verkaufen. Dagegen hatte Wal-Mart Beschwerde eingelegt. Ein Sprecher des Bundeskartellamts sagte, die Behörde prüfe nun, gegen die Entscheidung Rechtsbeschwerde beim Bundesgerichtshof einzulegen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats