Wal-Mart globalisiert seinen Einkauf


Der weltgrößte Einzelhandelskonzern Wal-Mart steigt erneut auf die Kostenbremse und setzt diesmal bei den Zulieferern an. Künftig soll der Einkauf über Ländergrenzen hinweg zusammengelegt werden. Mehrere Milliarden Dollar will Wal-Mart so sparen, berichtet die "Financial Times". Gleichzeitig wolle man viele Produkte direkt vom Hersteller beziehen. Die Globalisierung des Einkaufs sei einer der wichtigsten Hebel für das Unternehmen in den kommenden Jahren, sagte Eduardo Castro-Wright, Chef von Wal-Mart USA.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats