Wal-Mart kommt nicht vom Fleck


LZ|NET.Die Deutschland-Tochter des US-Einzelhandelsriesen Wal-Mart bekommt die Probleme nicht in den Griff. Die Umsatzentwicklung in den 92 SB-Warenhäusern liegt seit Jahresbeginn deutlich unter Plan. Die hohe Störanfälligkeit der Logistik stellt eine zusätzliche Belastung dar. Das Management versucht mit allen Mitteln, die Kosten einzudämmen. Kay Hafner, Chef von Deutschlands viertgrößtem SB-Warenhausunternehmen, kann auch im fünften Jahr nach dem Einstieg der Amerikaner in Deutschland keine Trendwende berichten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats