Wal-Mart streicht Stellen


Die angespannte Umsatzsituation bei der deutschen Wal-Mart-Tochter zieht drastische Einschnitte beim Personal nach sich. Bundesweit will das SB-Warenhaus-Unternehmen rund 1 200 Stellen in den Märkten und bis zu 150 Beschäftigte in der Verwaltung abbauen. Der amerikanische Einzelhandelsriese Wal-Mart hat sein Deutschland-Geschäft offenbar immer noch nicht im Griff. Die Umsatzsituation, berichten Insider, sei nach wie vor angespannt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats