China-Geschäft Walmart kritisiert Aufsichtsbehörden


Der weltgrößte Einzelhändler Walmart fühlt sich von den chinesischen Aufsichtsbehörden ungerecht behandelt. Nach zahlreichen Strafzahlungen in Höhe von insgesamt 9,8 Mio. USD (7,2 Mio. Euro) unter anderem wegen ungenauer Verpackungsangaben drängt der US-Konzern die chinesischen Behörden dazu, ihre Kontrollen auf Lebensmittellieferanten auszudehnen. Im April will sich Walmart erneut mit Vertretern der Behörde treffen, berichtet das Wall Street Journal.Während i

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats