War for Talents Handel bezahlt IT-Kräfte mäßig

von Redaktion LZ
Dienstag, 11. April 2017
Zu den lukrativsten Branchen für IT-Beschäftigte zählt aktuell vor allem die Automobilindustrie: Die Einstiegsgehälter liegen dort für IT-Fachkräfte im Durchschnitt bei 48 700 Euro brutto im Jahr. Der Handel steht dagegen am Ende des 15 Branchen vergleichenden Rankings mit 40 584 Euro.

IT-Fachkräfte werden in allen Branchen händeringend gesucht. Auch der Handel versucht massenhaft offene Stellen zu besetzen um den digitalen Wandel voran zu treiben - oftmals mit mäßigem Erfolg. Wenn die Branche aber im "War for Talents" das Nachsehen hat, liegt das nicht nur am schlechten Image. Auch das Gehalt, das IT-Spezialisten in der Branche bekommen, ist eher dürftig. Das zeigt eine aktuelle Analyse der Einstiegsgehälter im IT-Bereich des Onlinedienstes Gehalt.de.

Dahinter liegt nur noch der Gesundheitsbereich. Allerdings ist die Spreizung auch im Handel bemerkenswert: 25 Prozent der Einsteiger bekommen weniger als 35 094 Euro und ein Viertel kann mit mehr als 50 090 Euro rechnen.

Einfluss auf den Verdienst haben allerdings auch Faktoren wie die Unternehmensgröße: Während kleinere Betriebe mit weniger als 100 Beschäftigten sich kaum mehr als 42 000 Euro leisten, liegen die großen mit mehr als 1000 Mitarbeitern bei über 48 000 Euro. Der Regionale Vergleich ergibt die höchsten Vergütungen in Baden-Württemberg, gefolgt von Hessen und Bayern und die geringsten in den Ostdeutschen Bundesländern mit Mecklenburg-Vorpommern am Ende der Liste.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats