Tipps für das Weinmarketing

von Judit Hillemeyer
Freitag, 29. Oktober 2004
Die Bildungsinitiative zur eigenen Bildungsoffensive machen, so leitet der rheinland-pfälzische Weinbauminister, Hans-Artur Bauckhage, die Bildungsinitiative 2005 ein.



Ziel dieses Projektes ist es, den klein- und mittelständischen Weinbaubetrieben Antworten auf aktuelle Fragestellungen im Weinmarketing zu geben. Die angebotenen Themenschwerpunkte betreffen das Marketing, Personalstrategien sowie die Unternehmens- und Organisationsentwicklung der Weingüter.

Neben dem Förderkreis Vertrieb und Marketing werden weitere 29 Seminare, Workshops und Coachings angeboten. Die Referenten stammen aus der Privatwirtschaft und den rheinland-pfälzischen Dienstleistungszentren sowie dem Kompetenzzentrum Weinmarkt und Weinmarketing.

Kompetenz erweitern

Die Bildungsinitiative wird durch das rheinland-pfälzische Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, die Gebietsweinwerbungen des Landes, sowie die Volks- und Raiffeisenbanken finanziell unterstützt.

Mitglieder der rheinland-pfälzischen Gebietsweinwerbungen erhalten eine Förderung von bis zu 40 Prozent des Seminarwertes. Ebenso interessant, auch im Sinne des Wissenstransfers, sind die teilweise angebotenen Partner-Rabatte.

Die Broschüre ist unter der Internet-Adresse www.bildungsinitiative-rlp.de erhältlich. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats