SGD kooperiert mit Macromedia

von Judit Hillemeyer
Dienstag, 09. November 2004
SGD (Studiengemeinschaft Darmstadt), ein Anbieter für Fernunterricht, und der Software-Entwickler Macromedia haben eine strategische Kooperation gestartet. Das Ziel der Zusammenarbeit ist, gemeinsame Angebote im Bereich der Aus- und Fortbildung zu entwickeln.



Von einem ersten Ergebnis der Kooperation profitieren die Lernenden der SGD in Internet-Kursen wie "Web-Designer", "Internet-Betreuer" und "Web-Master". Die Teilnehmer können während der Lehrgänge die jeweils relevanten Anwendungen des Softwarepaketes Studio MX 2004 kostenfrei auch privat nutzen.

Die Software-Suite enthält die bekannten Web-Design-Anwendungen Dreamweaver, Flash, Fireworks und Freehand, die bei professionellen Web-Designern als Standardtechnologie angesehen werden.

SGD will damit aktuelle Aus- und Weiterbildungsangebote anbieten, mit denen sich Interessierte beruflich oder privat für diese Tätigkeiten qualifizieren können.

Mit Software gestalten

Im Rahmen der Kooperation stellt Macromedia die jeweiligen Komponenten der Gestaltungssoftware, so dass SGD sie den Lernenden im Rahmen ihrer Fernkurse kostenfrei anbieten kann.

Die Web-Design-Lehrgänge der SGD qualifizieren für den Umgang mit den Softwaretools sowie für Kreation, Design und für die komplette Abwicklung von Web-Design-Projekten. Die Teilnehmer lernen, wie sie Web-Seiten für den beruflichen Einsatz planen, gestalten, programmieren, an Datenbanken anbinden und veröffentlichen.

Dreamweaver ist ein Gestaltungsprogramm, um professionelle Websites und Internetanwendungen zu erstellen. Fireworks ist ein Grafikprogramm, das als Werkzeug zur professionellen Bildbearbeitung dient.

Mit Flash können Anwender dynamische Webinhalte und animierte Seitennavigationen erstellen. Durch das Zusammenspiel der drei Anwendungen lassen sich professionelle Webdesigns und Grafiken entwickeln.



SGD hat bereits Erfahrungen mit strategischen Kooperationen gemacht. So hat das Fernlerninstitut den vom Bundesinstitut für Berufsbildung prämierten Online-Campus "waveLearn" in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut entwickelt. Weitere Kooperationen seien derzeit in Vorbereitung.

Privat und beruflich lernen

Die Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD)Deutschlands verzeichnet mehr als 30.000 aktive Kursteilnehmer jährlich. Auf dem Lehrplan stehen über 160 verschiedenen Fernkurse zur beruflichen oder privaten Weiterbildung zur Auswahl.

Neben kaufmännischen und technischen Kursen umfasst das Angebot auch anerkannte Schulabschlüsse, allgemein- und persönlichkeitsbildende Lehrgänge sowie Fremdsprachen und eine Vielzahl aktueller Themen im Bereich der Informatik. Gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut hat SGD den Online-Campus "waveLearn" entwickelt und bietet hier Kurse in einer speziellen Internet-Lernumgebung an.

Über 600.000 Kursteilnehmer haben bisher die Möglichkeit genutzt, sich mit der SGD weiterzubilden. Das Institut beschäftigt 120 fest angestellte Mitarbeiter sowie über 400 frei- und nebenberuflich tätige Dozenten, Fernlehrer, Autoren und pädagogische Mitarbeiter.

SGD gehört zur Klett-Verlagsgruppe in Stuttgart und entwickelt seit über 55 Jahren Fernlehrgänge. Weitere Informationen sind unter www.sgd.de erhältlich. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats