Weiterbildung steht hoch im Kurs

von Redaktion LZ
Mittwoch, 22. Mai 2013
LZnet. 77 Prozent der Beschäftigten möchten dazulernen, um ihre Karriereaussichten zu verbessern. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie "Jobzufriedenheit 2013" im Auftrag von Manpower.
Den größten Nachholbedarf sehen die Beschäftigten bei Fremdsprachen: 31 Prozent wollen beispielsweise ihr Schulenglisch zu Business English erweitern, Spanisch oder auch Chinesisch lernen. Bei 21 Prozent sind Fortbildungen im IT- und Softwarebereich gefragt. Auf Rang drei folgen betriebswirtschaftliche Kenntnisse, zum Beispiel im Finanzwesen oder Controlling, die 18 Prozent anstreben.

Die Arbeitgeber nutzen dieses Potenzial jedoch nicht ausreichend, so die Studienautoren. Nur 31 Prozent der Befragten geben an, dass in ihren Unternehmen regelmäßig Fortbildungen stattfinden.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats