Wella-Aktionäre in Aufruhr


Heftige Kritik musste sich der Vorstand der Wella AG, Darmstadt, während der Hauptversammlung anhören. Denn Sprecher von Aktionärsvereinigungen und Kleinaktionäre lehnen den Verkauf an Procter & Gamble für den ausgehandelten Kaufpreis von 92,25 Euro für Stammaktien und von 65 Euro für Vorzugsaktien ab. Sie kritisieren vor allem die in ihren Augen zu hohe Spanne zwischen dem Preis pro Stammaktie und Vorzugsaktie.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats