Wertkauf: Zukunftsfragen


Wal-Mart will kein Einzelhandels-Imperialist werden Nach dem Wertkauf-Deal gibt sich die weltweite Nummer Eins bescheiden -- Alle Mitarbeiter sollen bleiben / Von Roland Lindner Nur nicht allzu laut brüllen, heißt die Devise von Wal-Mart nach dem Erwerb von Wertkauf. Der weltgrößte Einzelhändler übt sich nach dem Deal erstmal in vornehmer Zurückhaltung. Die Bescheidenheit, die Wal-Mart-Sprecher Dale Ingram im Gespräch mit der LZ an den Tag legte, hatte fast den Charakter einer Entschuldigung dafür, daß im Rennen um Wertkauf letztlich der kapitalkräftigste Bieter zum Zuge kam.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats