Engpass am Arbeitsmarkt Wettbewerb um Young Professionals

von Redaktion LZ
Donnerstag, 12. Juni 2014
LZnet. Nachwuchskräfte mit Studienabschluss und ersten Erfahrungen im Berufsleben werden knapp: Bereits jedes zweite Unternehmen beobachtet einen Mangel an Young Professionals.
Bei Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern sind es fast zwei Drittel, so eine Analyse von Bitkom Research. 63 Prozent der Befragten geben an, dass Nachwuchskräfte für IT und Telekommunikation eher nicht oder gar nicht auf dem deutschen Arbeitsmarkt verfügbar sind.

61 Prozent haben große Schwierigkeiten, Bewerber für das Qualitätsmanagement zu finden. Mehr als die Hälfte kämpft um Talente für Forschung und Entwicklung. Am leichtesten fällt die Suche für Verwaltung und Marketing: Nur ein Fünftel sieht hier einen Mangel auf dem Arbeitsmarkt.

Infolge der Engpässe sehen sich viele Arbeitgeber vermehrt im Ausland nach geeigneten Kandidaten um.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats