Landgericht Hamburg bremst Peta


Das Landgericht Hamburg hat auf Antrag des Geflügel-Kontors Wiesenhof eine einstweilige Verfügung gegen die Tierrechtsorganisation Peta erlassen (AZ 324O59/10). Damit wird der Tierschutzorganisation untersagt, zu behaupten, dass bei Wiesenhof "extrem tierquälerische Zustände herrschten, die keine Ausnahme, sondern die Regel seien". Auch dürfe Wiesenhof nicht als "Skandalunternehmen" bezeichnet werden, welches gegen Tierschutzgesetze und andere Auflagen verstoße.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats