US-Händler streicht 22.000 Stellen


Der amerikanische Supermarktriese Winn-Dixie Stores Inc. will 22.000 Stellen streichen. Betroffen sind 28 Prozent der Gesamtbelegschaft. Die in einem Insolvenzverfahren befindliche Gesellschaft will 326 Geschäfte verkaufen oder schließen. Dies hat Winn-Dixie bekannt gegeben. Das Unternehmen hat momentan 913 Geschäfte, davon 901 in neun US-Bundesstaaten und zwölf auf den Bahamas. Winn-Dixie will sich mit der radikalen Schrumpfungsaktion auf die profitabelsten Märkte konzentrieren, in denen die Firma eine starke Position hat.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats