Winn-Dixie verkauft ersten Läden


Der insolvente US-Supermarktbetreiber Winn-Dixie hat den Verkauf von 79 Läden bekannt gegeben. 20 Käufer übernehmen die Outlets für insgesamt 39 Mio. US-Dollar. heißt es in Presseberichten. Die Transaktion soll Mitte September abgeschlossen sein. Der Verkauf ist der erste Schritt im Zusammenhang mit der geplanten Abgabe von insgesamt 326 Läden. Ein Restrukturierungsplan sieht den Verkauf der Outlets vor, nachdem der Supermarktkonzern im Februar seine Insolvenz angemeldet hatte.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats