Mehr Lehrverträge

von Judit Hillemeyer
Freitag, 21. September 2007
Nach den jüngsten Zahlen der beiden großen Spitzenverbände der Wirtschaft, Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und Zentralverband des deutschen Handwerks (ZDH) wurden bis Ende August rund 41.0000 Ausbildungsverträge abgeschlossen.



Das sind 35.400 Verträge mehr als im Vorjahreszeitraum. Auch das BIBB (Bundesinstitut für Berufsbildung) erwartet in seiner Angebots- und Nachfrageprognose erstmals seit 2001 wieder mehr als 60.0000 neu abgeschlossene Lehrverträge.

Diese Entwicklung spiegele sich auch in der Ausbildungsvermittlungsstatistik der Bundesagentur für Arbeit wieder. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats