Wolf: "Wir ticken anders".


Lebensmittel Zeitung: Herr Dr. Wolf, die Chips-Industrie stand in den vergangenen Jahren mehrfach im Kreuzfeuer der Kritik. Es begann mit dem Thema Acrylamid, es folgte die Übergewichtsdebatte. Wie ist das, wenn man sich immerfort öffentlich rechtfertigen muss? Dr. Werner Wolf: Als die Hysterie um Acrylamid 2002 begann, war es erst einmal ungewohnt. Wir hatten das Pech, dass sich die Medien unter allen Produktgruppen, die betroffen waren - darunter Zigaretten, Kaffee, Toastbrot, Bratkartoffeln - ausgerechnet Kartoffelchips ausgesucht hatten, um das Thema zu behandeln.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats