Gleichgewicht trägt zu Produktivität bei

von Redaktion LZ
Freitag, 06. Juli 2012
LZnet. Der Work-Life-Index von Regus bestätigt, dass die Balance zwischen Beruf und Privatleben zur Produktivität und zum Unternehmenswachstum beiträgt.
Doch in Deutschland bestehe Nachholbedarf: Der Work-Life-Index liegt hierzulande mit 95 Punkten weit unter dem weltweiten Schnitt von 124. Mehr als die Hälfte der Angestellten hat Freude an der Arbeit (64 Prozent). Die Mehrheit (77 Prozent) gibt an, effektiv mehr Arbeit zu erledigen als 2010. Dies bestätige den Zusammenhang von Berufs- und Privatleben und produktivem Arbeiten.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats