Gepanschte Wurst in Supermärkten


Fleisch- und Wurstwaren sind nach einer Stichprobe des nordrhein-westfälischen Verbraucherministeriums nicht selten mit Hilfe unerlaubter Gelatine- und Wasser-Zusätze "gestreckt". Bei einer Stichprobe von 200 Produkten wie Kochschinken, Kasseler und Geflügelteile hätten die chemischen Untersuchungsämter in jedem zehnten Fall eine bestimmte Art von Gelatine nachgewiesen, berichtete das WDR-Wirtschaftsmagazin "Markt" in Köln.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats