Ausgeprägte Stärken sorgen für Spitzenleistungen

von Judit Hillemeyer
Freitag, 19. Oktober 2007
Siegfried Marks
Siegfried Marks
Motiviert Führen - Manager aus Handel, Industrie und Wissenschaft lassen sich in die Karten schauen. Sie berichten auf der YBF von ihren Projekten und Erfahrungen im Personal- und Eigenmanagement.



Einblicke: Siegfried Marks erläutert die Talententwicklung bei Beiersdorf.

Wer eine berufliche Karriere anstrebt, muss Personalverantwortung übernehmen. Das LZ-Seminar "Young Business Factory" (YBF) bot dem Nachwuchs ein Forum für den Erfahrungsaustausch. "Das Finden von Talenten ist für uns ganz wesentlich", sagte Siegfried Marks, Leiter Corporate Development und Training Consultancy bei der Beiersdorf AG.

Um talentierten Nachwuchs im eigenen Haus zu entdecken, setzt das Unternehmen auf den "Corporate Leadership Development Process". In einem differenzierten Verfahren beurteilt der Vorgesetzte gemeinsam mit Kollegen gleicher Führungsebene, welche jungen Nachwuchskräfte Leistung zeigen und Potenzial versprechen. Marks hält das für fair, weil damit Karrieren nicht allein von der Beurteilung eines Vorgesetzten abhängig sind.

Interesse am Management hatte Karsten Pabst schon mit knapp zwanzig Jahren. Seine erste Führungserfahrung machte er als Marktleiter. Heute ist der Geschäftsführer für den Vertrieb bei der Hieber's Frische Center KG verantwortlich. In seiner Führungsrolle definiert er sich als Teamleiter und Leistungsträger. "Erfolg gibt es nur im Team", sagt Pabst. Zur Anerkennung organisiert er Betriebsausflüge nach Paris, Skifahrten oder Rafting-Touren.

Expertenrunde, Foto: Matthias Richter

Expertenrunde: Karsten Pabst (v.l.), Ulrike Detmers, Utho Creusen, Nina-Ric Eschemann, Bernhard Bingenheimer

"Wir fokussieren die Stärken und nicht die Schwächen unserer Mitarbeiter" erklärt Utho Creusen, Chief Human Resources Offices und Geschäftsleitungsmitglied der Media-Saturn-Holding GmbH. Nur die Förderung von Stärken führe zu Spitzenleistungen. Die "natürlichen Talente", sprich die individuellen Motivationsstrategien, werden mittels des Gallup Strengthsfinders analysiert. Auf diesem Weg arbeiten sich ergänzende Teams erfolgreich zusammen. Bisher wird der Online-Test bei Führungskräften angewandt, die sich per Pin-Code direkt am PC einloggen können.

Gerade in Umbruchzeiten ist die Motivation von Mitarbeitern besonders schwierig, berichtet Bernhard Bingenheimer, Senior Vice President Corporate Human Resources bei der Lekkerland GmbH & Co.KG. Während einer Reorganisation sollte der Fokus der Mitarbeiter von der Frustration auf neue Perspektiven gelenkt werden. So könnten aus "Skeptikern" und "Bremsern" Optimisten entwickelt werden. Die Dringlichkeit von unternehmerischen Umbrüchen müsse grundsätzlich im Bewusstsein aller verankert werden. "Veränderungen sind nicht die Ausnahme, sondern der Normalfall", so Bingenheimer.

Normal ist, dass Karrieren von Männern gefördert werden. Mit der demographischen Perspektive Deutschlands entwickeln sich vor allem für Frauen mehr Aufstiegsmöglichkeiten, erklärt Ulrike Detmers, Professorin und Mitgesellschafterin der Mestemacher GmbH. Schon im eigenen Interesse sollte jedes Unternehmen Teams mit beiden Geschlechtern mischen und Karrieren von Frauen fördern. Das sei aus betriebswirtschaftlicher und volkswirtschaftlicher Sicht notwendig.

Jens Weidner
Peperoni-Strategie: Jens Weidner weiß, wie man sich gegen Attacken am Arbeitsplatz wehrt.

Und wie macht man Karriere? "Mit Schärfe und Biss", betont Jens Weidner. Er ist Professor für Erziehungswissenschaften und Kriminologie sowie Managementtrainer und Autor. Wohldosierte Aggressivität sei erfolgsfördernd. Er rät, nur im Bedarfsfall scharf, aber kein Schaf zu sein. Wer das schaffe, lasse sich nicht übervorteilen. Frauen empfahl er, keine Angst vor männlichen Überfliegern zu haben. Sie seien Frauen gegenüber wohlgesonnen. "Gefährlich sind die Mittelmäßigen und vermeintlich Harmlosen." (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats