Zapf-Aufsichtsrat lehnt überraschend ab


Der Aufsichtsrat des Rödentaler Puppenherstellers Zapf Creation lehnt das Kaufangebot des japanischen Spielwarenherstellers Bandai überraschend mehrheitlich ab. Die Aktien der Zapf Creation würden seit dem Übernahmeangebot ständig über dem Angebotspreis von 10,50 Euro notiert, begründet der Aufsichtsrat seine Ablehnung. Dagegen sprachen sich der Vorstand und der Vorsitzende des Aufsichtsrates dafür aus, das Angebot des Tamagotchi-Herstellers anzunehmen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats