Zeitarbeit gewinnt an Bedeutung

von Redaktion LZ
Freitag, 06. August 2010
LZnet. Zeitarbeit als Flexibilisierungsstrategie, gerade im hochqualifizierten Bereich, gewinnt in Deutschland an Bedeutung. Wie eine Umfrage bei kleinen und mittelständischen Unternehmen ergab, haben 40 Prozent in den vergangenen Jahren Erfahrungen mit externem Personal gesammelt.
Bei den produzierenden Firmen weisen sogar knapp die Hälfte der Befragten Erfahrungen mit Zeitarbeit auf. Die Untersuchung "Flexibilisierungsstrategien in KMU" hat die Universität Erlangen-Nürnberg im Rahmen des vom Bundesbildungsministerium geförderten Projekts "Flexpro" durchgeführt.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats