Zeitarbeit schafft zusätzliche Jobs

von Redaktion LZ
Freitag, 01. Februar 2013
LZnet. Verdrängt Zeitarbeit reguläre Beschäftigung oder schafft sie zusätzliche Stellen? Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hat jetzt herausgefunden, dass beides stimmt.
Betrachte man beispielsweise einen Anstieg der Zahl der Leiharbeiter um 200.000 wie in den Boomjahren 2006 oder 2010, so habe er in etwa 100.000 Jobs außerhalb des Zeitarbeitssektors verdrängt, aber auch insgesamt 100.000 zusätzliche Jobs geschaffen, so das IAB.

In den letzten zwei Jahrzehnten ist der Anteil der Leiharbeitnehmer an allen Erwerbstätigen beständig gestiegen – von 0,4 Prozent oder 130.000 Personen 1991 auf 2,2 Prozent oder 880.000 Personen 2011.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats