Zeitarbeiter fair beschäftigen

von Redaktion LZ
Freitag, 11. Mai 2012
LZnet. Wie sieht eine faire Beschäftigung von Zeitarbeitern aus? Die Deutsche Gesellschaft für Personalführung (DGFP) hat Personaler dazu befragt. 83 Prozent finden, Unternehmen sollten nur mit Verleihern zusammenarbeiten, die einen geltenden Tarifvertrag anwenden.
Für 79 Prozent ist die rechtzeitige Information der Zeitarbeitnehmer über Auslaufen oder Verlängerung des Einsatzes ein wichtiges Kriterium. 74 Prozent plädieren für die Vermittlung der für die Tätigkeit notwendigen Kompetenzen.

Je 63 Prozent meinen, entleihende Unternehmen sollten sich an der professionellen Betreuung der Zeitarbeitnehmer durch die eigene Personalabteilung messen lassen und fordern Mitarbeitergespräche.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats