Kritik am Zeiterfassungssystem

von Redaktion LZ
Freitag, 19. November 2010
LZnet. Zu kompliziert, nicht genau auf die Bedürfnisse zugeschnitten, so lautet die Kritik mittelständischer Betriebe an ihrem Zeiterfassungssystem. Das ergab eine Studie von Reinert SCT und der Hochschule Furtwangen University.
Nahezu die Hälfte der Befragten hält die derzeitige Lösung für verbesserungswürdig. Rundweg zufrieden zeigen sich immerhin 58 Prozent. Lediglich acht Prozent implementierten ihre Lösung erst vor Kurzem.

Bei der Mehrheit hingegen liegt die Einführung bereits mehr als fünf Jahre zurück. Sie sind demnach mit dem System vertraut, erachten es aber dennoch als zu komplex. Hauptkritikpunkt sind unzureichende Systemfunktionen.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats