Zentraleuropa: Fusion im Handel


Fusion in Zentraleuropa Nummer 1 in Tschechien übernimmt Nummer 2 in Polen / Von Sabine Hedewig-Mohr Das größtetschechische Handelsunternehmen, die Interkontakt Group a.s. (IKI), will das größte polnische Einzelhandelsunternehmen PHS Polski Handel Spozywczy S.A. kaufen.   Für eine Mehrheitsbeteiligung von 66 Prozent der Aktien soll Interkontakt 126 Mio. ZL (62 Mio. DM) bezahlen. Um diesenBetrag will das Unternehmen sein Aktienkapital durch internationale Anleger bis Februar aufstocken.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats