Zielpunkt-Verkauf entfacht Spekulationen


LZ|NET. Der erwartete Verkauf der österreichischen Plus-Märkte sorgt für Spekulationen. Gemeinsam mit Spar soll die Spot AG Interesse an dem Discounter haben, was die Investoren aber zurückweisen. Mit der Spot AG kursiert nun ein weiterer Name als potentieller Übernehmer der österreichischen Ländergesellschaft von Tengelmann in der Branche. Die Wiener Investorengruppe, die sich im Sommer 2007 keinen Geringeren als den ehemaligen Rewe Austria-Chef Martin Lenz als Aufsichtsratsvorsitzenden ins Team holte, soll nach Medienberichten mit Spar gemeinsame Sache machen wollen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats