Zigarettenhersteller im Clinch


LZ|NET. Die Zigarettenhersteller sind stolz auf die gelungene autonome Preiserhöhung, die mit den neuen 19-Stück-Packungen einhergeht. Doch wegen Gerangels um Feinschnittpreise gärt es in der Branche. Dr. Raman Berent, seit April 2009 neuer Vorsitzender der Geschäftsführung der Philip Morris GmbH in München, zieht in einem Gespräch mit der "Tabak Zeitung" eine positive Bilanz. Aus Sicht seines Unternehmens sei bisher "alles ziemlich optimal gelaufen": Die Preiserhöhung um 20 Cent pro Packung seit Juni 2009 und die Umstellung auf die neuen Mindestmengen von 17 auf 19 Stück pro Schachtel.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats