EU bekämpft Zigarettenschmuggel


Im Kampf gegen den Zigarettenschmuggel hat die Europäische Union millionenschwere Erfolge verbucht. Der drittgrößte Zigarettenhersteller der Welt, Japan Tobacco, verpflichtete sich zur Zahlung von rund 272 Mio. Euro an die EU in den kommenden 15 Jahren. Japan Tobacco International (Marken «Camel», «Winston») versprach in seiner Vereinbarung mit der EU- Kommission und 26 Mitgliedstaaten außerdem eine umfassende Zusammenarbeit gegen den Schmuggel mit echten und gefälschten Zigaretten, wie die Brüsseler Behörde mitteilte.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats